Aktuelle Beiträge


Irlands Geschichte entdecken

Mrz 26, 18 Irlands Geschichte entdecken

Zusammenfassung: Geschichten von verlorener Liebe, historischen Schlachten, Invasionen, Rebellionen und traumhaften Landschaften – Irlands historischer Osten versprüht seine Faszination in den Grafschaften Wicklow, Carlow, Laois, Offaly, Tipperary, Kildare und Meath. Lassen Sie die bunten Lichter der Stadt hinter sich und entdecken Sie 5.000 Jahre Geschichte.

1.Tag – Grafschaft Wicklow

Die Grafschaft Wicklow wird auch als der Garten Irlands bezeichnet und verbindet perfekt gepflegte herrschaftliche Anwesen mit unberührter Wildnis und grünen Landschaften, für die Irland weltberühmt ist.

Das Juwel in der Krone

Kein Besucher von Powerscourt kann sich der Faszination des Anblicks dieses majestätischen Anwesens entziehen. Das Herrenhaus wurde im 18. Jahrhundert mit dem Ziel erbaut, die ganze Pracht einer Villa aus der Renaissance einzufangen. Der National Geographic wählte den Garten unter die drei schönsten der Welt. Kein Wunder, denn dieses kleine Paradies im Herzen der Grafschaft Wicklow, quillt über mit bunten Wildblumen und wunderschönen Bäumen und bezaubert mit geheimen Ecken wie dem japanischen Garten.

Powerscourt Estate & Gardens

Lust auf einen Happen? Das Avoca Terrace Café im Powerscourt House serviert leckere Köstlichkeiten und bietet wunderbare Ausblicke über die Gärten.

Hollywood in Irland

Wenn Sie durch den Bergpass Sally Gap fahren, werden Sie schnell verstehen, warum dieser Ort bei den Location-Scouts aus Hollywood so beliebt ist. Dieses Wunderland der Natur spielte eine Hauptrolle in Braveheart, P.S. Ich lieb Dich, Excalibur und vielen weiteren Blockbustern. Genießen Sie die Landschaften mit dem purpurfarbenen Glanz von Heidekraut und dem gelben Leuchten von Ginster. Zwei weitere Höhepunkte, die Sie nicht verpassen sollten, sind das Zentrum für Frieden und Versöhnung im Glencree Visitor Centre, das ursprünglich für die am Pass stationierten Soldaten errichtet wurde, und der Glencree War Cemetery, wo deutsche Soldaten, die in Irland fielen, begraben liegen.

Halten Sie bei Sally Gap an einem See, der mit Guinness gefüllt ist. Zumindest sieht er so aus! Mit dem dunklen Wasser und dem cremefarbenen Sand, der von der Guinness-Familie importiert wurde, um den Effekt zu erreichen, erscheint Lough Tay tatsächlich wie ein riesiges Pint des „Black Stuff“!

Sally Gap

Ein uralter Hort der Ruhe

Reisen Sie vom Berg ins Tal und in das friedliche Glendalough, wo eine Klosteranlage aus dem 6. Jahrhundert über die Landschaft wacht. Die in der Sonne glitzernden Zwillingsseen liefern den perfekten Hintergrund für Ihre – nach Belieben lange oder kurze – Wanderung im Nationalpark von Wicklow.

Beenden Sie Ihren Tag mit einer Tasse heißer Schokolade im nahen Glendalough Hotel oder fahren Sie in die Stadt Wicklow, wo Sie im Lighthouse Restaurant am South Quay ein herzliches Willkommen und ein wahres Festmahl erwarten.

Glendalough

2.Tag – Reise durch die Geschichte

Von den dramatischen Ruinen in Irlands Golden Vale über Todesfeen bis zu Bekehrungen zum Christentum: Wie eine Achterbahn führt uns diese Route weiter durch die Geschichte.

Türme und schreckliche Geschichten

Das Schloss von Duckett's Grove wurde in den 1930er Jahren von einem Feuer zerstört und hat sich dennoch seine Schönheit und seinen Glamour bewahrt. Wenn die beeindruckenden Türmchen und Mauern sprechen könnten, hätten sie so manche traurige Geschichte zu berichten, z. B. von einer Mutter, die sich derart mit ihrer Tochter zerstritt, dass sie ihr nur einen „wütenden Schilling“ hinterließ! Oder von der Todesfee, der Geist eines Ahnen, der Familien vor einem bevorstehenden Todesfall warnt.

Genießen Sie ein Pint und ein Sandwich im Morrissey's in Abbeyleix, ein historischer Pub-Shop-Mix mit einer großen Persönlichkeit.

Duckett's Grove

Eine himmlische Burg

Besuchen Sie in der Grafschaft Tipperary den Rock of Cashel, eine von Irlands berühmtesten historischen Stätten. Der Legende nach wurde der „Rock“ vom Teufel höchstpersönlich im Herzen des Golden Vale platziert. Die außergewöhnliche Ansammlung von uralten Befestigungsanlagen umfasst eine gotische Kathedrale aus dem 13. Jahrhundert, einen Rundturm und eine Burg aus dem 15. Jahrhundert auf dem Gipfel. An Geschichten mangelt es hier sicher nicht – von Massakern im 17. Jahrhundert bis zu Blitzeinschlägen im 20. Jahrhundert – dennoch ist der Rock of Cashel ohne Zweifel am berühmtesten als der Ort, an dem der heilige Patrick den König von Munster zum Christentum bekehrte – und ihm dabei aus Versehen seinen Hirtenstab durch den Fuß bohrte!

Finden Sie im Cashel's Heritage Centre heraus, ob Sie Vorfahren aus dieser Gegend haben, oder genießen Sie imBrú Ború-Zentrum eine traditionelle Vorführung.

Der Rock of Cashel

Eine wilde Welt

Parken Sie Ihr Auto und treten Sie im Emo Court ein ins 18. Jahrhundert. Gehen Sie auf eine Tour durch dieses wunderbar restaurierte, neoklassizistische Herrenhaus, das von traumhaften Gärten, einschließlich eines Arboretums, umgeben ist. Wer naturbelassen bevorzugt, kommt in den Slieve Blooms voll auf seine Kosten. Das Slieve Bloom Naturreservat ist ein besonders geschütztes Deckenhochmoor, in dem neben malerischen Landdörfern auch die Kornweihe, ein äußerst seltener Greifvogel, zu Hause ist.

Machen Sie auf Ihrem Weg nach Tullamore einen Zwischenstopp im The Blue Apron und genießen Sie wunderbare Gerichte aus lokalen Zutaten.

3.Tag – Zerstörung und Wiedergeburt

Dreifacher Genuss, majestätische Hengste, historische Schlachtfelder und ein beeindruckendes Herrenhaus, das Zerstörung und Wiedergeburt erlebte: Ihre Zeitreise geht weiter.

Das Wasser des Lebens

Am Ufer des Grand Canal in Offaly ist bei der Tullamore D.E.W. Distillery die 3 die magische Zahl, denn hier wird dreifach destillierter, dreifach gereifter und dreifach geblendeter Whiskey kreiert. Die Destillerie wurde nach dem Schöpfer Daniel E Williams benannt und verspricht ein echtes, authentisches Irish-Whiskey-Erlebnis. Betreten Sie die Halle, erfahren Sie alles über die Whiskey-Herstellung und gönnen Sie sich anschließend im Bond Restaurant mit Tullamore D.E.W. flambierte Pilze mit dem großartigen Namen „Irish Drunken Mushrooms“.

Tullamore D.E.W

Stolz der Nation

Das berühmteste Gestüt Irlands, das National Stud, züchtet Pferde, die in aller Welt Rennstrecken dominieren. Beobachten Sie im Frühling die verspielten Fohlen auf den Weiden oder genießen Sie das ganze Jahr über die friedliche Ruhe dieses Ortes und die unglaublichen japanischen Gärten mit Kirschblüten und Wasserlilien auf spiegelglatten Seen.

Entdecken Sie im Museum of Style Icons in Newbridge einige der berühmtesten Kleider der Welt, die von Stilikonen aus Hollywood in der Glanzzeit des Kinos getragen wurden. Und der Eintritt ist kostenlos! I driving 35 min Castletown House

Ein Besuch vom Teufel

Eines der herausragendsten Herrenhäuser in Irland ist ohne Zweifel Castletown House, das Sie über eine wunderschöne Allee erreichen. Castletown liegt vor den Toren der hübschen Kleinstadt Celbridge in der Grafschaft Kildare und hat Zerstörung und Wiedergeburt gesehen, Stars und Sterne willkommen geheißen, Präsidenten und Politiker begrüßt und sogar einen Besuch vom Teufel höchstpersönlich erlebt…

Entspannen Sie in der friedlichen Atmosphäre des Courtyard Cafés und genießen Sie im Sonnenschein frisch gebackene Apfelkuchen, Scones, Croissants und viele weitere außergewöhnliche Leckereien.

Castletown House

Uralte Schlachtfelder

Irlands älteste normannische Burg liegt, umgeben von einem großartigen Burggraben, in der malerischen Stadt Trim. Im Trim Castle wurden historische Schlachten ausgetragen, bedeutende politische Vereinbarungen ausgehandelt und, in jüngerer Zeit, der Film Braveheart gedreht. Der beeindruckende Bau dominiert die Landschaft. Erkunden Sie auf einem Spaziergang die Umgebung der Burg und im Inneren die verborgenen Winkel und Ecken oder bestaunen Sie diese normannische Schönheit bei einer Bootsfahrt auf dem nahen Fluss Boyne.

Genießen Sie auf Ihrem Weg zurück nach Dublin im Eden at Bellinter House das Beste, was die traditionelle irische Küche zu bieten hat. Der perfekte Ort, um Ihre Reise mit Stil zu beenden.

Trim Castle

mehr
einmalige erlebnisse

Reisetipps für den Winter

Jan 01, 18 Reisetipps für den Winter

Zusammenfassung: Auch der Winter bietet Urlaubern genug Aktivitäten und Abenteuer. Wir haben 3 aufregende Tipps für Wintersportler, Abenteurer und Badefreunde zusammengefasst – damit Ihre Reise unvergesslich bleibt! So können Sie die kalte Jahreszeit genießen, unvergessliche Impressionen erleben – bevor der Frühling an die Tür klopft.

Hier kommen unsere 3 Tipps für den Winter!

 

Neujahrsbaden in der Ostsee

Wirklich Harte springen in die eiskalten Wollen, während andere nur „neidisch“ zuschauen: Das Neujahresbaden im Ostseebad Boltenhagen (Übernachtungsmöglichkeiten an der Ostsee) findet am 1. Januar 2018 zum 20. Mal statt. Anmelden kann man sich kurzfristig vor Ort, ab 13.00 Uhr geht es an der Seebrücke los. Um die sechs Grad misst die Ostsee zum Jahreswechsel. Am Ufer steht für die Wagemutigen ein beheizter Badebottich. Urlauber können um Silvester herum zudem den Wintermarkt im Kurpark besuchen. Er hat von 22. Dezember 2017 bis 3. Januar 2018 geöffnet. (Tel.: 0388/25 36 012, E-Mail: ostseebad@boltenhagen.de)

Eisbaden in der Ostsee

Langlauf-Wochenende in Österreich

Die Alpen sind voller Wintersport-Dominizile. Doch warum weit reisen wenn mit Ramsau am Dachstein ein wirklich aufregendes Wintersport-Mekka quasi vor der Tür liegt? Ab Dezember werden in dem Wintersportort in der Steiermark Ski-Kurse mit Profis, Produkttests, Laser-Biathlon-Kurse und Anfängerschulungen angeboten. wer es etwas entspannter angehen möchte kann auch Yoga und Husky-Schlittenfahrten für Kinder ausprobieren. (Tel.: 0043/36 87 81 83 38, E-Mail: info@ramsau.com)

Ramsau in der Steiermark

Nachts unter Wölfen

Im Tierpark Sainte-Croix im französischen Rhodes in Lothringen können Urlauber unter Wölfen schlafen. Fünf neue Unterkünfte öffnen dort im März in einem Waldstück, das einem Wolfsrudel als Lebensraum dient. Gästen sollen die Tiere aus den Herbergen heraus beobachten können, verspricht die Tourismusvertretung Atout France. (Tel.: 0033/387 03 92 05)

Mit Wölfen übernachten

mehr

Nackt in Paris essen

Nov 28, 17 Nackt in Paris essen

Zusammenfassung: Wer gerne mal nackt zum Essen ausgehen will, sollte sich mal eine Reise nach Paris gönnen. genauer gesagt in das Restaurant O’Naturel, Frankreichs erstem FKK-Restaurant. Nudisten und Neugierige sind hier gern willkommen.

Paris ist nicht nur eine Kultur-Metropole von Weltrang, sondern auch für seine Freikörperkultur bekannt. In Frankreichs Hauptstadt kann man in einigen öffentlichen Bädern mehrmals die Woche nackt schwimmen, es gibt einen FKK-Park – und seit ein paar Wochen auch das erste Nudisten-Restaurant. Eröffnet wurde das O’Naturel (übersetzt: Natürlich) in der Rue de Gravelle im 12. Arrondissement.

Das Restaurant bietet Platz für 40 Gäste, die ihre Kleidung bereits am Eingang ablegen, um anschließend ganz frei von störender Kleidung zu essen – ein Menü kostet um die 40 Euro. Eröffnet wurde O’Naturel am 1. November in Anwesenheit von Mitgliedern der Paris Naturist Association, die sich diese Gelegenheit natürlich nicht entgehen ließen.

Auf der Intenertseite des Restaurants heißt es, man könne das „nackte Vergnügen das ganze Jahr über im Einklang mit Naturisten-Werten“ genießen. Eine Umkleidekabine stehe selbstverständlich zur Verfügung, damit die Gäste „diesen Moment ganz frei erleben“ könnten.

Die Atmosphäre sei sehr entspannt und das Konzept gelungen, so die ersten Meinungen von Gästen, die das O’Naturel bereits besucht haben. So ist zu lesen: „Ein absolutes Muss für jeden, der FKK liebt. Wir haben einen wunderbaren Abend dort verbracht und werden wiederkommen.“

Nudisten-Restaurant in Paris

Was sagen die Pariser dazu?

Laut der Pariser Zeitung „Le Parisien“ fahren auch die Nachbarn des Restaurants nicht aus der Haut ob des ungewöhnlichen Konzepts. So wird ein Anwohner zitiert: „Wir wissen was da passiert, aber wir sehen von der Straße aus nichts – und es ist ja auch kein Massage-Salon.“

Paris bekommt ersten FKK-Park FKK hat in Frankreich generell eine große Lobby, 2,6 Millionen Menschen in dem Land sind laut dem Onlineportal „Insider“ Freunde der nackten Tatsachen. In ganz Frankreich gibt es etwa 460 Strände und Campingplätze, wo man(n) die Hüllen fallen lassen kann.

mehr
einmalige erlebnisse

Wie erkenne ich mit welcher Fluggesellschaft ich fliege?

Okt 21, 17 Wie erkenne ich mit welcher Fluggesellschaft ich fliege?

Zusammenfassung: Der Flug ist gebucht, also kann ja nichts mehr schief gehen. Oder doch? Worauf Sie bei Ihrer Buchungsbestätigung achten müssen erfahren Sie hier.

Reisende, ob Urlauber oder Geschäftsreisende, sollten vor dem Reiseantritt noch unbedingt einen Blick auf Ihr Ticket oder die Buchungsbestätigung werfen. Selbst bei kurzfristigen Änderungen wird Ihnen die Flugnummer immer zeigen, welche Fluggesellschaft fliegt.

Ist das nicht selbstverständlich? Nein, denn nicht immer führt die Fluggesellschaft, bei der Kunden gebucht haben, auch wirklich den Flug durch. Um das herauszufinden, sollten Sie auf die Angaben auf Ihrem Ticket oder der Buchungsbestätigung achten.

Welche Fluggesellschaft tatsächlich fliegt, können Sie über das Kürzel der Flugnummer herausfinden oder beim Bundesverband der Deutschen Luftverkehrswirtschaft nachfragen. Bei internationalen Flügen, steht dort meist der Zusatz „ausgeführt von…“ oder „operated by…“. 

Fliege ich wirklich mit "meiner" Aitline?

Die Kürzel werden von der Internationalen Luftverkehrs-Vereinigung (International Air Transport Association, kurz IATA) vergeben. Im Internet können Passagiere die IATA-Codes in eine Suchmaschine der IATA eingeben. Theoretisch kann die Aitline aber bis kurz vor dem Abflug wechseln. Das kann u.a. vorkommen, wenn eine Ersatzmaschine gechartert werden muss, weil es zu unvorhergesehen Störungen (technische Probleme der Maschine) gekommen ist.

Auch bei einem weiterführenden Inlandsflug sollte man sich nach der ausführenden Airline erkundigen. Wenn Sie z.B. einen Flug von Frankfurt nach Chicago mit Zwischenstopp in New York gebucht haben, können SIe davon ausgehen, dass der Flug New York – Chicago von einer Partner-Airline durchgeführt wird. Das kann vorkommen, denn z.T. mieten Fluggesellschaften ein Flugzeug sowie die Besatzung von einer anderen Airline (Wetlease).

mehr

Die schönsten Wanderwege Mallorca´s

Mallorca hat weit mehr zu bieten als Strände, Meer und Ballermann. Der Norden und Westen der Baleareninsel sind, vor allem im Frühling und Herbst, ein wunderschöner Flecken für Wanderer und Mountainbiker. Und auch im Süden sind einige traumhaft schöne Wanderrouten zu finden, die an steil ins Meer abfallenden Küstenabschnitten entlangführen.

Mallorca ist ein Gebirgsmassiv. Der höchste Berg der Serra de Tramuntana, der Puig Major, ist 1445 Meter hoch und ist im Winter oft schneebedeckt. Naturliebhaber können in der dünn besiedelten Region einzigartige Landschaften und malerische kleine Dörfer entdecken und auf Wanderwegen hoch über der Küste spektakuläre Aussichten genießen.

Aber nicht nur der hohe Norden Mallorcas ist was für Outdoor-Anhänger: Das bis zu 500 Meter hohe, stark zergliederte Küstengebirge Serres de Llevant zieht sich vom Cap de Ferrutx im Nordosten der Insel bis in die Gegend von Felanitx im Süden und bietet ebenfalls einige tolle Wander- und Radwege für jeweden Anspruch – inklusive atemberaubenden Blick auf die Landschaft und die Küste hat man fast überall.

Pollença bis Vall de Bóquer

Eine einfache Wanderung, die sich für die ganze Familie eignet, führt vom Port de Pollença zur Bucht Vall de Bóquer. Vom Hafen und der großen Umgehungsstraße folgen Wanderer den Schildern zur Cala Bóquer. Die Route ist gut ausgeschildert, hat keine großen Höhenunterschiede und führt zunächst über Schotterwege, später über Bergpfade.

Im Frühjahr und Herbst lassen sich hier mit ein bisschen Glück seltene Vogelarten entdecken, etwa Habichtsadler oder Mönchsgeier. Entlang der Felswände wachsen mediterrane Gewächse wie Rosmarin, Johanniskraut und Zwergpalmen. Nach dem Bóquertal führt ein breiterer Weg bergab zur Bucht: Hier bietet sich eine ideale Möglichkeit für ein erfrischendes Bad, bevor die Wanderung zurück nach Pollença führt. Der einfache Weg ist in unter zwei Stunden zu bewältigen.

Pollença bis Vall de Bóquer

Für Bergprofis: Der „Kettenweg“

Eine anspruchsvolle Wandertour, bei der man mehr als 450 Höhenmeter überwinden muss, finden Reisende drei Kilometer nordwestlich von Valldemossa. Startpunkt ist der Parkplatz hinter der Kirche Ermita de la Trinitat, am Fuße der Talaia Vella. Die schwere Tour mit steilen, felsigen und abschüssigen Passagen erfordert absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit. An der schwierigsten Stelle, einer 20 Meter hohen Felsrinne, ist zur Hilfe eine Eisenkette angebracht, die der Tour ihren Namen verlieh.

Der schmale Pfad ist mit Steinmännchen und abschnittsweise mit roten Punkten gekennzeichnet. Für die Mühen belohnen Plateaus und der Nordost-Gipfel Veià mit aussichtsreichen Blicken. Während der Wanderung kommen Reisende an zahlreichen verlassenen Köhlerplätzen vorbei, an denen Arbeiter einst Holzkohle herstellten. Mallorca-Reisende bekommen einen unvergleichlichen Eindruck von einer längst vergessenen Arbeitswelt auf der Insel.

Valldemossa auf Mallorca

Vom Mirador de ses Barques bis Sa Calobra

Eine klassische Variante ist die beliebte Wanderroute oberhalb von Sóller. Durch ihre Länge von insgesamt sechs Stunden reiner Gehzeit ist eine gute Kondition Vorraussetzung. Ausgehend vom Aussichtspunkt Mirador de ses Barques über Schotterwege und schmale Pfade, führen Schilder zum ersten Highlight der Tour, der Cala Tuent, einer traumhaften Bademöglichkeit. Schließlich führt eine Teerstraße weiter nach Sa Calobra, einem Städtchen mit zahlreichen Bars, Souvenirläden und einem grandiosen Ausblick auf die Küstenlandschaft und die Cala Tuent. Wer noch nicht außer Puste ist, läuft durch einen Tunnel zu der 600 Meter entfernten Schlucht des Sturzbaches Torrente de Pareis. Dort hat über Jahrhunderte hinweg das Wasser die Felsenschlucht geformt.

Mirador de ses Barques bis Sa Calobra

Wanderung zur Klosterruine La Trapa

Eine mittelschwere Wanderung mit vier Stunden Gehzeit ist die Route vom Ort Sant Elm zum Coll de Sa Gramola. Die Tour startet in Sant Elm an der Plaҫa de Mossèn Sebastià Grau, wo der beschilderte Weg neben der Bar Es Molí beginnt. Sie zählt zu den beliebtesten und aussichtsreichsten Wanderungen im Westen Mallorcas. Die Beschilderung führt durch ein Waldtal und über einen Schotterweg hoch zur imposanten Klosterruine La Trapa. Eine mallorquinische Naturschutzgruppe erwarb das Gebiet des ehemaligen Trappistenklosters und erklärte es zum Naturschutzgebiet. Weiter geht es zum Cap Fabioler mit grandiosem Rundumblick aus 440 Metern, der über das Meer bis zur Insel Dragonera reicht. Über einen breiten Karrenweg gelangen Wanderer über den Camí des Basses zum Coll de Sa Gramola.

Klosterruine La Trapa

Wanderung zur Marmorbucht

Eine Panorama-Rundtour bietet die dreistündige Wanderung entlang der Steilküste im Süden Mallorcas. Wanderer begegnen auf dieser Tour zahlreichen Aussichtspunkten mit Panoramablick auf das Meer. Die mittelschwere Wanderung beginnt am Parkplatz in S’Almunia in der Nähe der Casa de la Luz. Nach einer Steintreppe führt der schmale Weg am Strand entlang, bevor es durch das mediterrane Buschwerk die Steilküste hinaufgeht. Auf dem Küstenplateau Punta des Bauc hat man einen atemberaubenden Ausblick auf das Meer mit glasklarem Wasser. Hier finden sich alte Gemäuer von einem Wachturm, einem Pumpenhaus und einer Zisterne. Weiter an der Küste entlang erreichen Wanderer die traumhafte Bucht Cala Marmols.

Wanderung zur Marmorbucht

mehr

Wie ein Schweizer Uhrwerk

Jun 19, 17 Wie ein Schweizer Uhrwerk

Die Schweiz ist bekannt für Berge, für Schokolade – und für ihre Uhren.

Schon immer war es mein Traum eine edle Markenuhr zu besitzen. Echte Uhren sind sehr gut, aber teuer. Zum Glück gibt es Replicas. So machte ich mich auf die Suche, um meinen Traum endlich wahr werden zu lassen. Sicher gibt es Replica Uhren nicht um die Ecke, doch ich wurde fündig. Ein Angebot vom Feinsten, mit allem was mein Herz begehrt. Etliche Marken sind vertreten, zu Preisen die einem zum Kauf anregen. Da bleibt es nun mal nicht nur bei einer Uhr.

Online und mit Ruhe ausgesucht, was will man mehr. Der Vorteil, alle Modelle werden detailgetreu beschrieben und ehrlich, vom Original kaum zu unterscheiden. Baugleiche Teile, beste Qualität und die Namen der Welt an meinem Handgelenk. Die Neider wissen ja nicht, das ich Replicen trage. Seriös von A bis Z und ein Preissegment, dass sich jeder leisten kann. Teilweise in Hong Kong in Handarbeit gefertigt und einer Prüfung unterzogen. Also keine billigen Kopien, sondern Swiss Replica Uhen die überzeugen. Selbst Uhrenkenner sehen den Unterschied nicht auf den ersten Blick. Wie auch, denn man kann sagen es ist eine wahre Uhrmacherkunst. Mit viel Liebe zum Detail und präzise dimensioniert ausgearbeitet. Eine Kunst die ein filigranes Können verlangt.

Reiseziel Schweiz

Meine Swiss Replica Uhen sind mittlerweile mein Heiligtum. Immer wieder besuche ich den Online-Shop und bestelle aktuelle Modelle nach. Fündig wird man eh immer und die Qualität und Service, einfach bemerkenswert. Seither bin ich Uhrensammler und trage je nach Lust und Laune, das Modell meiner Wahl. Replica Uhren sind keine Konkurrenz zu Originalen, sondern schöne Ebenbilder der Zukunft. Denn Luxusuhren sind und bleiben ein Statement und Prestigeobjekt. So kann sich jeder ein Stück weit mehr Lebensstil leisten, ohne dabei tief in die Tasche greifen zu müssen.

Begeistert hat mich die hochwertige Ausführung. Nichts sieht billig oder nachgemacht aus. Nein diese Replica Uhren bestechen durch Perfektion. Wie im Internet abgebildet, so wurde zudem schnell und unkompliziert geliefert. Also ich für mich habe meinen Shop für Swiss Replica Uhen gefunden. Ich denke viele von Euch sind nun neugierig und haben Lust die schönen Stücke selbst zu inspizieren. Ich habe nicht zu viel versprochen und entwickle mich langsam zum Stammkunden. Sicher sind echte Uhren das höchste der Gefühle, aber finanziell unerreichbar. Doch mit den Replicen wird die breite Masse bedient. Was nicht heiß, das Promis und Co. nicht auch die verdeckten Fans sind. Doch wie schon gesagt, man sieht es den gut gemachten Uhren aus Hong Kong einfach nicht an. Ein gutes Zeichen das überzeugt und mich immer wieder im Shop meiner Träume einkaufen lässt.

mehr

Die schönsten Strände Europa´s

Mai 26, 17 Die schönsten Strände Europa´s

Basierend auf den Meinungen von Millionen Nutzern der Reiseseite Tripadvisor wurde ein Ranking mit den schönsten Stränden Europas erstellt. Europareise24.com zeigt, welcher Strand überraschend das Rennen gemacht hat und welche Küstenabschnitte es noch in die Top 10 geschafft haben.

Es ist die Playa de la Concha Donostia-San Sebastian. Der riesige, rund 54.000 Quadratmeter (das sind ungefähr acht Fußballfelder) große Strand erstreckt sich halbkreisförmig vor der baskischen Stadt; die Bucht wird durch die Felsmassive des Monte Igueldo und des Monte Urgull eingerahmt.

Playa de la Concha Donostia-San Sebastian

Besucher loben in ihren Bewertungen die Weitläufigkeit und das „kristallklare Wasser“ des Atlantiks. Ein User schreibt: „Toller Strand zum Joggen, Schwimmen, Kajaken, Sonnen oder Relaxen. Direkt in der Stadt mit tollem Block auf Meer und Berge.“

Griechenland vier Mal in den Top 10

Grundlage für das Ranking sind sowohl Qualität als auch Quantität der Bewertungen und Ratings von Reisenden im Zeitraum eines Jahres. Kleiner Nachteil daran ist, dass aufgrund des Quantität-Aspekts keine Geheimtipps, die nur wenige Urlauber kennen, in das Ranking rutschen. Neben der Playa de la Concha sicherten sich zwei weitere Strände in Spanien Plätze in den Top Ten, einer auf Mallorca und einer auf Formentera. Daneben finden sich gleich vier griechische Strände unter den besten Zehn – zwei auf Kreta.

Die Plätze 2 bis 10 im Überblick

Platz 2: Elafonissi, Kreta, Griechenland

„Balos und Elafonissi sollte man gesehen haben: Dieses Wasser, dieser Sand. Herrlich. Jeder Zeit würde ich wieder hin“, schreibt ein Besucher auf Tripadvisor. Bekannt ist dieser Strand wegen der roten Korallenspuren im Wasser und am Ufer. Auf der kleinen Insel bei Kreta gibt es zudem ein Naturschutzgebiet und einen Lehrpfad mit verschiedenen Pflanzen. Ansonsten locken tolle Hotels auf Kreta zum Urlaub in Greichenland.

Elafonissi, Kreta, Griechenland

Platz 3: La Cote des Basques, Biarritz, Frankreich

Dieser Strand an der wilden Küstenregion des französischen Baskenlandes ist besonders unter Surfern sehr beliebt. Den Einfluss des Meeres können Reisenden in der ganzen Stadt spüren: So sind die Wahrzeichen der Stadt der Leuchtturm und „Rocher de la Vierge“, ein vom Wasser umschlossenes Felsenriff, auf dem eine weiße Madonna-Statue mit Kind steht. Ein Tripadvisor-User: „Surf Hot Spot in Europa. Ähnelt zur Surf-Saison sehr dem Kalifornien der 60er entlang von Redondo Beach. Cool!”

La Cote des Basques, Biarritz, Frankreich

Platz 4: Fig Tree Bay, Zypern

Besonders Familien mit Kindern sind an diesem goldgelben Strand im Nordosten von Zypern gut aufgehoben – umgeben von einer Landschaft aus Feigenbäumen und Windmühlen. Das ruhige, glasklare Wasser ist auch für Wassersportfreunde geeignet. „Hier kann auch sehr gut geschnorchelt werden und wenn man Glück hat begegnet einem eine Schildkröte“, schreibt ein User bei Tripadvisor.

Fig Tree Bay, Zypern

Platz 5: Spiaggia dei Conigli, Lampedusa, Italien

Auf einer kleinen, unbewohnten Insel nahe der Südküste von Lampedusa liegt dieser Strand, der wegen des türkisfarbenen Wassers oftmals mit der Karibik verglichen wird. Der Strand liegt zudem innerhalb eines Naturschutzgebietes. Ein User: „Keine Frage. Man sieht die Fotos überall und es ist tatsächlich ein sehr schöner Strand. Die Benutzung ist an Öffnungszeiten gebunden, weil hier die Schildkröten ihre Eier ablegen. Kann man sich auch in der Inselstation am Fährhafen anschauen.“

Spiaggia dei Conigli, Lampedusa, Italien

Platz 6: Playa de Ses Illetes, Formentera, Spanien

Auf der zweitkleinsten bewohnten Insel der Balearen lockt dieser 23 Kilometer lange „Traum-Strand wie in der Karibik“ mit feinem Sand und türkisblauem Wasser. Erreichen kann man diesen am besten mit dem Fahrrad oder zu Fuß. Einst haben sich Hippies auf der Insel an diesem Ort angesiedelt, die heute noch das Stadt- und Strandbild mit einem Markt prägen. Tipp eines Users: „Für halbwegs sportliche Menschen ist die Anreise mit dem Rad kein Problem und im Gegensatz zu den Roller- und Autofahrern zahlt man keine Gebühren.“

Playa de Ses Illetes, Formentera, Spanien

Platz 7: Balos Beach and Lagoon, Kreta, Griechenland

Die Bucht von Balos liegt an der Westseite Kretas auf Gramvousa, einer unbewohnten Halbinsel mit ehemaliger Piratenfestung. Der Lagunenstrand lockt Badeurlauber mit feinem weißen Muschel- und Korallensand. Das Wasser ist glasklar und seicht, weshalb sich der Strand auch gut für Familien mit Kindern eignet und man kann entspannt in der Hängematte liegen. Am besten erreichen Reisende die Lagune von Balos per Schiff oder mit dem Mietwagen.

Balos Beach and Lagoon, Kreta

Platz 8: Kleftiko Beach, Milos, Griechenland

Weiße Felsformationen, smaragdgrünes Wasser und Piratenhöhlen: Dafür steht diese griechische Insel, auf der einst die „Venus von Milos“ gefunden wurde, eine Statue der Göttin Aphrodite, die heute im Louvre ausgestellt ist. Der Kleftiko-Strand zählt zu den schönsten der Kykladen, den Reisende am besten per Boot ab Adamos oder ab Kipos oder bei einer Wanderung erreichen können. Einer schreibt: „Kleftiko ist eigentlich kein Strand. Sondern eine Ansammlung von Felsen und Höhlen. Absolut sehenswert. Optimal nur vom Boot aus. Dazu am besten noch mit einem kleinen Boot durch die Grotten fahren.“ So lässt sich ein herrlicher Urlaub auf Milos erleben.

Kleftiko Beach, Milos, Griechenland

Platz 9: Weymouth Beach, Großbritannien

Die Küstenstadt in der südwestenglischen Grafschaft Dorset gilt als einer der ältesten Touristenorte Englands, der Einheimische wie Reisende mit dem langen Sandstrand und mildem Klima anlockt. Zahlreiche Sportevents finden hier statt, wie die Beachvolleyball Classic. Aus einer Bewertung bei Tripadvisor: „Der goldgelbe Strand ist flach und breit. Im Sommer mit vielen Attraktionen wie Sandskulpturen, Trampoline-Springen aber auch mit einem kleinen Vergnügungspark für Kinder.”

Weymouth Beach, Großbritannien

Platz 10: Playa de Muro Beach, Mallorca, Spanien

Mit einer Länge von sechs Kilometern zählt die Playa de Muro zwischen den Orten Port de Alcúdia und Can Picafort zu den längsten Sandstränden auf Mallorca. Der Strand ist hell und feinsandig, mit nur leichtem Wellengang, so dass er sich gut für Kinder eignet. „Herrlicher Strand für lange Strandspaziergänge oder einfach nur zum Sonne tanken. Der seichte Einstieg ins Meer ist für Kinder und Senioren besonders geeignet“, schreibt ein Reisender in seiner Bewertung.

Playa de Muro Beach, Mallorca

mehr

Was kostet das Leben in – den Niederlanden

Mrz 27, 17 Was kostet das Leben in – den Niederlanden

Bunte Tulpenfelder, Windmühlen die sich im Wind drehen, die Grachten in Amsterdam und die zahllosen Fahrräder – wenn wir an die Niedelrande denken fallen uns sofort einige Bilder ein. Doch unser westlicher Nachbar hat noch weit mehr zu bieten: wunderschöne Architektur, beschauliche Inseln, eine aufregendeKunstszene mit fantastischen Museen und noch vieles mehr. Als Urlaubsziel werden die Niederlande aber wenig genannt, auch wenn viele Deutsche ihren Urlaub dort verbringen – und das zurecht.

Doch – was kostet das Leben in den Niederlanden?

  • Bier im Restaurant (0,5 Liter): 4,00 €
  • Cola im Restaurant (0,33 Liter): 2,00 €
  • Mahlzeit für eine Person (günstiges Restaurant): 14 €
  • Mahlzeit für zwei Personen (drei Gänge, Restaurant mittlerer Preisklasse): 58 €
  • Packung Zigaretten: 5,70 €
  • Flasche Wasser (Supermarkt, 1,5 Liter): 1,00 €
  • Mietwagen (eine Woche): 330 €
  • Benzin (1 Liter): 1,80 €
  • Öffentliche Verkehrsmittel (Einzelticket): 2,60 €
  • Übernachtung im Hotel pro Nacht (Doppelzimmer, zwei Personen, drei Sterne): 85 €

Natürlich sind das nur einige ausgesuchte Beispiele an Preisen. Doch es sind Preise auf die jeder Urlauber stossen wird und gerade deshalb einen guten Einblick bieten. Hotels in den Niederlanden haben ihren ganz eigenen Charme – familiär, locker, gelassen. Die Niederlande, oder wie man in Deutschland oft (eingeschränkt) sagt Holland sind auf jeden Fall eine Reise wert.

Reise-Empfehlung Niederlande

mehr

Karneval in Venedig

Jan 05, 17 Karneval in Venedig

Nicht nur in Deutschland hat der Karneval eine besondere Bedeutung und Tradition – auch in Italien gibt man sich der 5.Jahreszeit hin und geniesst das närrische Treiben. Weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt ist der Karneval in Venedig.

In den Geschäften und Souvenirläden der Stadt ist der Karneval über das gesamte Jahr präsent – in Form der berühmten Venezianischen Masken, die es dort in vielen Formen, Farben und Ausführungen zu kaufen gibt. Welcher Erstbesucher der Lagunenstadt verlässt sie wohl, ohne nicht eine der Masken gekauft zu haben.

Urlaub in Europa - Venedig

Außerhalb der Karnevalszeit sieht man aber kaum jemanden auf den Straßen von Venedig, der diese Masken zur Schau trägt.

Aber gerade diese kunstvollen und handwerklich hervorragend erstellten Masken machen den venezianischen Karneval zu einem der schönsten und interessantesten weltweit. Komplettiert wird die Maskenpracht durch ein venezianisches Kostüm, bei dessen Erstellung und Auswahl der Phantasie und Kreativität der Schneider und Träger keine Grenzen gesetzt sind.

Städtereisen - Venedig

Die Karnevalstage in Venedig bringen noch mehr Touristen in die Stadt, als ohnehin schon in den Saisonzeiten in Venedig weilen. Auf den bekannten Plätzen und Straßen der Stadt feiern, tanzen und singen kostümierte Menschen.

An den Tagen zwischen dem 18. – 28. Februar 2017 findet der Karneval in Venedig statt. Einen Besuch in der Karnevalszeit sollte man jedoch eher langfristig planen. Es ist mittlerweile fast unmöglich, auf die letzte Minute ein einigermaßen bezahlbares Hotel in oder um Venedig zu bekommen. Zu begehrt ist die Teilnahme an diesem außergewöhnlichen Ereignis.

Auch wenn eine Städtereise nach Venedig relativ teuer ist, wird es doch ein einmaliges Erlebnis sein. Die Lagunenstadt hat, nicht nur zur Karnevalszeit, ihren ganz besonderen Charme und verzaubert wirklich jeden Besucher. Verbinden Sie Ihren Urlaub in Italien mit einem Abstecher nach Venedig, es lohnt sich.

Wer mehr über das Programm und Events des Karneval 2017 erfahren möchte, kann sich hier informieren.

mehr

Weihnachtsmärkte in Prag

Nov 24, 16 Weihnachtsmärkte in Prag

Prag ist mit Sicherheit eine der schönsten Städte Europa´s. Wenn die Moldau-Metropole im weihnachtlichem Glanz erstrahlt, dann bleibt auch der Glanz in den Augen der zahlreichen Besucher und Gäste nicht aus. Die Romantische Stimmung von Prag zur Weihnachtszeit ist kaum zu übertreffen. Die einzigartige historische Kulisse der Goldenen Stadt ist fantasievoll geschmückt und besonders in der einbrechenden Dunkelheit durch eine zauberhafte und festliche Atmosphäre von einer einzigartigen Faszination geprägt. Auf den großen und kleinen Prager Weihnachtsmärkten kann man traditionelle Weihnachtsgeschenke, handgemachte Unikate und natürlich kulinarische Köstlichkeiten aus Böhmen erstehen. Ein kleiner Streifzug durch das weihnachtliche Prag.

Weihnachtsmarkt auf dem Altstädter Ring

Der Weihnachtsmarkt auf dem Altstädter Ring ist der größte und bekannteste Markt in ganz Böhmen. Ein riesiger Weihnachtsbaum mit Tausenden Lichtern erhellt die Nacht, sorgt für weihnachtliche Stimmung und begleitet mit seinem Schein die Gäste auf ihrem Rundgang. Am Eröffnungstag findet das feierliche Anzünden der Weihnachtsbaum-Lichter auf dem Altstädter Ring statt. Wenn man über den Weihnachtsmarkt mit den vielen kleinen Holzbuden schlendert und vielleicht auch einen Tag erwischt, an dem die Touristenströme sich in Grenzen halten, kann man das umfangreiche tradiotionelle und moderne Angebot an Waren auch mal in Ruhe geniessen. Die Händler präsentieren vor allem tschechisches Kunsthandwerk, darunter Glaskugeln in vielen Farben, Holzspielzeug und Keramik. Und natürlich wird nicht an kulinarischen Genüssen gespart.

Reisen durch Europa - Prag

Weihnachten am Wenzelsplatz

Der Wenzelsplatz im Zentrum von Prag mit seinem weithin sichtbaren Denkmal hat für die Einheimischen und auch ihre Gäste schon immer eine große Anziehungskraft gehabt. Der zweitgrößte Weihnachtsmarkt in Prag findet im unteren Teil des Wenzelsplatzes statt. Mit einem becher Glühwein bummelt man entlang der vielen Buden. Weihnachtsspezialitäten wie Zopfkuchen oder Oblaten laden zum Verkosten ein. Die meisten der angebotenen Waren sind handgemacht und besonders die originalen und originellen Holzspielzeuge, Glasarbeiten und Stahlkunstwerke sind als Weihnachtsgeschenk für die Familie und Freunde eine tolle Idee.

Das weihnachtliche Prag

Weihnachtsmarkt auf der Prager Burg

Die Prager Burg ist weltbekannt und bei einem besuch in der goldenen Stadt auch nicht zu übersehen. Mehr als 80 festlich geschmückte Weihnachtsstände präsentieren auf dem Wahrzeichen von Prag klassische, traditionelle und ausgefallene Weihnachtsgeschenke und tschechische Leckerbissen.

Die Prager Burg

Weihnachtsmarkt auf dem Friedensplatz

Der geschichtsträchtige Platz des Friedens im Herzen des Stadtteils Vinohrady glänzt mit zahlreichen Wahrzeichen. Dazu gehören das Nationalhaus, die St.-Ludmila-Kirche sowie das Vinohrady-Theater. Der Weihnachtsmarkt auf dem Friedensplatz eröffnet jährlich als Erster die Weihnachtsmarktsaison. Der bei Einheimischen sehr beliebte Markt ist mit etwa 60 Buden und Ständen kleiner als die größeren Märkte in der Altstadt und am Wenzelsplatz. Bei Einheimischen und Besuchern ist er aber gerade wegen seiner Überschaubarkeit beliebt und ist mehr als nur eine Alternative zu den großen Weihnachtsmärkten.

Weihnachten in Prag

mehr
Seite 1 von 41234