Die Saale

Jul 17, 15 Die Saale

Die Saale ist eine der zentralen Flüsse Europa und schlängelt sich auf ihrem Weg vom Fichtelgebirge bis zu ihrer Mündung in die Elbe durch drei deutsche Bundesländer. Wer auf dem Fluss paddelt, oder entlang wandert oder Rad fährt, kann auf 427 Kilometer Wegstrecke Bayern, Thüringen und Sachsen-Anhalt kennenlernen. Auch wenn die Saale als Reiseziel nicht so bekannt ist, so gibt es doch wahrlich viel zu sehen und zu erleben. Deshalb können wir Reisenden empfehlen, doch einfach mal dem Lauf der Saale zu folgen und die traumhaft schöne Landschaft mit all ihren Sehenswürdigkeiten zu erkunden.

Die Saalebrücke Burgau

Wir starten unsere kleine Tour der Saale entlang direkt an ihrem Ursprung. Die Quelle liegt an einem Hang des Großen Waldsteins mitten im fränkischen Fichtelgebirge. Die Saalequelle, etwa in 700 m Höge gelegen, ist eher unscheinbar im Wald gelegen und wer sie sehen will muss schon einen kleinen aber steilen Anstieg bewältigen. Wirklich spektakulär ist die Quelle nicht, wie wohl bei allen anderen Flüssen dieser Welt auch, aber dafür hat man die Geiwssheit, von Anfang an dabei gewesen zu sein.

Die Quelle der Saale im Fichtelgebirge

Folgt man dann mit Boot oder dem Rad  der Saale auf ihrem Weg, so durchstreift man Bayern mit Städten wie Schwarzenbach und Hof, ehe es dann zur „Brücke der Einheit“ geht, der ehemals innerdeutschen Grenze zwischen Bayern und Thüringen. Während im fränkischen Teil die Saale eine naturbelassene Flusslandschaft war, sind in Thüringen immer mehr von Menschenhand gestaltete Eingriffe zu sehen.

Die Saale auf ihrem Weg durch Deutschland

Die im 20. Jahrhundert angelegte Saalekaskade mit ihren insgesamt fünf Talsperren hat dabei ihren ganz eigenen Reiz und braucht sich nicht vor der ursprünglichen Landschaft verstecken. Zu empfehlen ist besonders die Bleilochtalsperre und die Hohenwartetalsperre, ein sehr attraktives Reise- und Urlaubsziel für Besucher aus Deutschland und ganz Europa.

„An der Saale hellem Strande stehen Burgen stolz und kühn…“ Auf der Rudelsburg ersann Franz Kugler diese Verse und ja, die zahlreichen Burgen und Schlösser schmücken die Ufer und Hügel entlang des Flusses. Sicher, nicht alle Bauwerke sind original erhalten, aber auf ihrem Lauf durch Thüringen schlängelt sich die Saale an vielen prachtvoll erhaltenen Burgen und Schlössern entlang.

Die Rudelsbrug an der Saale

Nicht weniger reizvoll ist das Bild in Sachsen-Anhalt. Gier sollte man auf jedem Fall die Rudelsburg in der Nähe von Bad Kösen besuchen. Der Blick über die wunderschöne Landschaft belohnt den steilen Anstieg die Berg hinauf.

Auf dem weiteren Weg geht es durch Halle und Bernburg, und auch hier türmen sich hoch über dem Ufer mächtige Burgen auf.

Die Saale in Halle

Nach 427 Kilometern mündet die Saale in die Elbe und jetzt geht es zügig Richtung Nordsee. Auf dem Saale-Radweg kann man den gesamten Lauf entlang fahren oder wanders, doch man kann sich auch die schönsten Stellen herausssuchen und dort ein paar Tage verbringen. Als Reiseziel lohnt sich die Saale auf jeden Fall.

Die Mündung der Saale in die Elbe

Die Saale
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Teile mich...


Europareise24