Die schönsten Casinos in der DACH-Region

Mai 31, 16 Die schönsten Casinos in der DACH-Region

 Wenn Sie verreisen, besuchen Sie in der Regel die bekannten Sehenswürdigkeiten der Gegend. In New York City wäre es der Times Square, in Paris der Eifelturm, in London der Buckingham Palace. Dazu kommen dann eventuell noch das ein oder andere Museum und vielleicht sogar zwei, drei Geheimtipps, auf die Sie im Internet gestoßen sind.

In Deutschland, Österreich und der Schweiz gibt es zweifellos ebenfalls „Must Gos. Wir denken da nämlich nicht an gewöhnliche Touristen-Ziele, sondern ganz unkonventionell an Casinos. Deshalb stellen die Experten von spielbankendeutschland.com Ihnen hier die 3 schönsten Casinos der DACH-Region vor.

Nr. 1 – Spielbank Wiesbaden

Die Landeshauptstadt Hessens ist in erster Linie für seine historische Altstadt bekannt. Verglichen mit Metropolen wie Berlin, Hamburg oder München gilt Wiesbaden allerdings definitiv nicht als beliebte Touristenstadt. Dabei befindet sich dort das schönste Casinos Deutschland. 1810 entstand im „Alten Kurhaus“ die Spielbank Wiesbaden, nachdem der Fürst von Nassau-Usingen bereits 1771 eine Konzession für Kartenspiele erteilte und 1782 auch Roulette eingeführt wurde. Im ehemaligen Weinsaal des Kurhauses beheimatet, bietet das Casino mit Holzvertäfelungen aus Kirschbaum eine festliche Atmosphäre.

Gespielt wird dort täglich das sogenannte „große Spiel“, welches

  • Roulette
  • Black Jack
  • und Poker

beinhaltet, wobei beim Roulette in amerikanisches und französisches unterteilt wird. Außerdem finden von Sonntag bis Donnerstag regelmäßig Pokerturniere statt.

Die Spielautomaten, wovon es 180 gibt, sind hingegen in den Kurhauskolonnaden untergebracht. Unter anderem können Sie dort beim

  • elektronischen Bingo
  • Video Poker
  • oder Keno

Ihr Glück versuchen. Die Spielbank also nicht nur ein wahrer Hingucker, sondern verspricht Ihnen, selbst wenn Sie kein leidenschaftlicher Spieler sind, jede Menge Spaß.

Weitere Informationen zur Spielbank Wiesbaden gibt es hier.

Nr. 2 – Casino Baden

Jede Menge Spaß können Sie aber natürlich auch in Österreich haben. Hier fällt die Wahl des schönsten Casinos eindeutig auf das Casino Baden. Dieses wurde im Jahr 1934, ebenfalls im Kurhaus, eröffnet. Seit 1995 im Kongress- und Veranstaltungszentrum beheimatet, zählt das Casino Baden zu den größten Casinos europaweit.

Das „große Spiel“ beinhaltet hier neben amerikanischem Roulette, Black Jack und Poker auch ein Glücksrad – Fernsehshow-Feeling garantiert.

Auch in puncto Spielautomaten ist das Casino Baden im Vergleich zu seinem deutschen Kollegen breiter aufgestellt. An ganzen 260 von ihnen können Sie sich austoben. Neben den klassischen Glücksspielen bieten die Automaten zusätzlich auch Videospiele an. Da gibt es dann zwar kein Geld zu gewinnen, aber langweilig dürfte Ihnen nicht werden.

Wichtig: Beachten Sie unbedingt, dass im Casino Baden um elegante Kleidung gebeten wird und für Herren eine Sakkopflicht besteht.

Nr. 3 – Casino St. Moritz

Im Casino St. Moritz herrscht hingegen keine Sakkopflicht. Das Motto hier lautet „Smart Informal“, was in diesem Fall lediglich bedeutet, dass auf Shorts und Sportbekleidung verzichtet werden soll.

Dass sich ein schickes Outfit dennoch angemessen ist, erklärt sich spätestens, wenn Sie das erst 2003 erbaute Casino genauer unter die Lupe nehmen. Im Westflügel des Kempinsky Grand Hotels des Bains ist es integriert und damit das am höchsten gelegene Casino der Schweiz.

Das schönste Casino der Schweiz unterscheidet sich übrigens, was die Öffnungszeiten betrifft, sehr von den zwei zuvor erwähnten Casinos aus seinen Nachbarländern. Während in Wiesbaden und in Baden bereits ab Nachmittag der Spaß beginnt, öffnen sich die Tore in St. Moritz, das hauptsächlich als Wintersport- und Kurort bekannt ist, erst täglich ab 20 Uhr. Amerikanisches Roulette, Black Jack und tägliche Pokerturniere stehen auf dem Programm. Zusätzlich stehen noch 75 Spielautomaten zur Verfügung.

Das Casino St. Moritz punktet zwar nicht mit Quantität, aber umso mehr mit Qualität.

Las Vegas-Flair im deutschsprachigen Raum

Natürlich, nichts geht über die Wüstenstadt, aber ein Hauch von Vegas weht auch durch diese drei Casinos. Deutschland, Österreich und die Schweiz müssen sich mit ihren schönsten Perlen nicht verstecken und haben sich Ihren Besuch, wenn sie demnächst einmal in der Nähe sind, redlich verdient. Denn was oftmals unterschätzt wird, ist der Spaß, der so ein Casino-Besuch machen kann und den Sie auch haben können, ohne viel Geld aufs Spiel zu setzen. Alleine für das Ambiente und/oder die Lage, wird sich ein Besuch gelohnt haben.

Die schönsten Casinos in der DACH-Region
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Teile mich...


Europareise24